Vielfältigkeit und Lebendigkeit

 

Die Fahrt durch das Musikerleben der beiden Künstler wird immer wieder mit Mitreisenden gemeinsam gestaltet.

So arbeiteten sie zusammen mit Schauspielern wie Senta Berger, Jörg Hube, Rudolf Wessely und Wolf Euba, mit der Performance-Künstlerin Ruth Geiersberger, aber auch mit Tänzern und Choreographen wie Heinz und Laurel Benedict-Manniegel, München.

Als Schwabinger Klaviertrio musizieren sie schon seit 1994, das Kammerorchester Stringendo gestalten sie in der Rollenaufteilung Dirigent – Konzertmeisterin und Streichereinstudierung, und das Projekt „LautMalen“ erlebte seine Taufe 2013.

LAUT.MALEN

Schwabinger

Klaviertrio

Kammerorchester

Stringendo

Kammeroper